17.02.2020 in Veranstaltungen

Politischer Aschermittwoch

 

mit

Reinhold Gall (MdL)

Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD Landtagsfraktion

26. Februar 2020, ab 18:30 Uhr (Einlass 18:00)

Reithalle Rastatt / Theatersaal

Am Schlossplatz 9, 76437 Rastatt

 


Baden ist fest im Griff der fünften Jahreszeit, närrische Heiterkeit und am Aschermittwoch ist alles vorbei.

Doch auch auf die Landeshauptstadt geblickt, herrscht Narretei über das Land im Dauerzustand.

 

Die grün-schwarze Koalition kann immer weniger ihre Brüche und das Land lähmende Widersprüche überdecken. Schon verlassen wichtige Weggefährten des Ministerpräsidenten die Regierung und doch soll es Kretschmann auch bei der kommenden Landtagswahl 2021 richten.

Das diese ausgebrannte Landesregierung keine Verlängerung verdient und auf Ablösung wartet, können wir in Mittelbaden jeden Tag bestätigen.Das Unvermögen oder politischer Unwille das PFC Problem in unseren Böden beherzt zu sanieren, ist ein Skandal für sich, aber für grüne Zentralpolitik wohl zu provinziell. Soviel Zögerlichkeit im harten Wandel unserer Schlüsseltechnologie, dem Automobilsektor, können wir uns hier nicht leisten.

Die Landtagswahl 2021 wirft ihre Schatten voraus und wir machen den Auftakt zum langen Rennen ins Parlament mit unserem Genossen Reinhold Gall, der uns mit seiner Energie und Leidenschaft auf die Spur bringt.

Anschließend laden wir Euch im Foyer zu weiterem Plausch ein, bei einem kleinen Umtrunk und Fastnachts-Kater gerechten Fischbrötchen.

19.11.2019 in Veranstaltungen

Zur Lage der Mückenbekämpfung am Rastatter Altrhein

 

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger des Rastatter Rieds,


die SPD Rastatt lädt Sie ein zu einem Diskussionsabend:

Volksbegehren „Rettet die Biene“  -Insektenschutz contra Schnakenbekämpfung-
Zur Lage der Mückenbekämpfung am Rastatter Altrhein
04.12.2019, 19:00 Uhr
Clubhaus FV Ottersdorf
Hanfstraße 2, Ottersdorf
 

11.05.2019 in Veranstaltungen

Rückschau Tour de Rastatt

 

SPD will sichere Radwege in Rastatt

Die erste Radsternfahrt für sichere Radwege in Rastatt organisierte der SPD-Ortsverein Rastatt gemeinsam mit dem ADFC, dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club. Die interessierten Radfahrer sammelten sich für die Tour de Rastatt in Wintersdorf, Ottersdorf, Plittersdorf, Niederbühl/Förch und in Rastatt.

Rastatts Ranking unter den fahrradfreundlichen Städten liegt laut ADFC bei einem Gesamtschnitt von 3,9 auf einer Skala von 1-6. Dazu meint ADFC-Mitglied und SPD-Gemeinde- und Kreistagskandidatin Edith Villwock: „Die topografische Lage und Größe von Rastatt ist ideal, um den Radverkehr optimal zu nutzen und auszubauen. Radfahren über eine Strecke unter fünf Kilometer ist günstiger, schneller, gesünder und ökologischer.“ Straßen würden entlastet, der Parkdruck verringert und die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt würde zunehmen.

Die Teilnehmer der Radsternfahrt nahmen insbesondere die Radwege zu Schulen und Betreuungseinrichtungen ins Visier. Erschreckend ist, dass sichere Radwege ganz fehlen oder nur teilweise vorhanden sind, unübersichtliche Straßenübergänge gefährden Kinder und Jugendliche. Aufgefallen sind der Übergang Richard-Wagner-Ring zum Tulla-Gymnasium, die Strecke vom und zum Bahnhof; Kreuzung Lyzeumstrasse/An der Ludwigsfeste/Ludwig-Wilhelmstrasse - Strecke zum Schloss und LWG; die Franzbrücke, Richtung  Karlschule und August-Renner-Realschule, sowie die gänzlich nicht vorhandenen Radwege in Förch und Niederbühl. Wenig fahrradfreundlich ist auch die provisorische Brücke der Bahn zwischen der Siedlung und Niederbühl.

Edith Villwock plädiert für den Ausbau eines alltagstauglichen Radnetzes in und um Rastatt unter Einbeziehung der Erfahrungen von Schülern. Ziel müsse es sein, Schulwegunfälle zu verhindern, die in Rastatt um 25 Prozent im Jahr 2018 zugenommen haben.

07.03.2019 in Veranstaltungen

Zum Internationalen Frauentag am 8. März verteilt die SPD Rosen als Geschenk

 

Traditionell beschenkt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, unter Federführung von Inge Bellan-Payrault, am 8.März, dem Internationalen Frauentag, Frauen mit roten Rosen. In diesem Jahr nachmittags ab 13 Uhr vor dem Rastatter Kreiskrankenhaus. Der SPD-Landtagsabgeordnete Jonas Weber freut sich, diese Aktion von Frauen für Frauen unterstützen zu können.

03.03.2019 in Veranstaltungen

Politischen Aschermittwoch mit Sascha Binder Generalsekretär der SPD Baden-Württemberg

 

06. März 2019, ab 19:00 Uhr (Einlass 18:30)
Reithalle Rastatt / Theatersaal
Am Schlossplatz 9, 76437 Rastatt

Der Frühling bricht an, in der Natur und in der SPD. Wir haben uns endlich, von der ewig gleichen, vergangenheitszentrierten Diskussion um die Agenda 2010 programmatisch befreit. Die Partei wird wieder wahrgenommen, als die „alte“ SPD, der Kraft in Deutschland der sozialen Gerechtigkeit.

Nicht nur aus dem Bund kommt wieder Rückenwind, auch im Land wird Pace gemacht. Die Kampagne des Landesverbandes zum Volksbegehren kostenfreie Kitas lief in Rastatt wie geschnitten Brot. Ein bürgernahes Gewinnerthema rechtzeitig für die kommende Kommunalwahl im Mai 2019.

Sascha Binder kommt zu uns, um uns einzustimmen auf den Fortlauf der Kampagne zum Volksbegehren und wird Grün-Schwarz weiter Feuer unter ihre Plenarsitze legen.

Anschließend laden wir Euch im Foyer zu weiterem Plausch ein, bei einem kleinen Umtrunk und Fastnachts-Kater gerechten Fischbrötchen.

 

26.01.2019 in Veranstaltungen

Nachlese zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

 

Ein großer Erfolg war die SPD Veranstaltung am 19.01.19 zum Thema 100 Jahre FrauenWahlrecht! Dank der Initiative unserer Bundestagsabgeordneten Gabriele Katzmarek und der Rastatter Gemeinderätin Inge Bellan-Payrault konnten hochkarätige Gäste zur Podiumsdiskussion eingeladen werden. Allen voran Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, die Juso-Vorsitzende für Rastatt/Baden-Baden Emelie Knöpfle, die gebürtige Muggensturmerin Monika Müller, Sozialdezernentin aus Wolfsburg, die Künstlerin Ursula Cantieni, bekannt aus der TV-Serie "Die Fallers" und die politisch engagierte Sängerin und Schauspielerin Katja Ebstein.

04.01.2019 in Veranstaltungen

Festakt "100 Jahre Frauenwahlrecht" mit Bundesfamilienministerin Giffey in Rastatt

 
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey

Die SPD Rastatt freut sich gemeinsam mit der SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Katzmarek und der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF), Bundesfamilienministerin Franziska Giffey zu einer Podiumsdiskussion in Rastatt begrüßen zu dürfen.
Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Deutschland wählen und gewählt werden. Ein guter Grund zu feiern, zu reflektieren und einen Blick in die Zukunft zu richten. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind herzlich willkommen an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

 

Suchen

Für Sie im Bundestag

Online Banner Gabriele Katzmarek

Für Sie im Landtag

Jonas Nicolas Weber

Aktuelles aus dem Kreisverband

Banner KV 2012

Mitglied werden! Jetzt!

Rastatt im Dialog