Nachlese zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

Veröffentlicht am 26.01.2019 in Veranstaltungen

Ein großer Erfolg war die SPD Veranstaltung am 19.01.19 zum Thema 100 Jahre FrauenWahlrecht! Dank der Initiative unserer Bundestagsabgeordneten Gabriele Katzmarek und der Rastatter Gemeinderätin Inge Bellan-Payrault konnten hochkarätige Gäste zur Podiumsdiskussion eingeladen werden. Allen voran Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, die Juso-Vorsitzende für Rastatt/Baden-Baden Emelie Knöpfle, die gebürtige Muggensturmerin Monika Müller, Sozialdezernentin aus Wolfsburg, die Künstlerin Ursula Cantieni, bekannt aus der TV-Serie "Die Fallers" und die politisch engagierte Sängerin und Schauspielerin Katja Ebstein.

In der vollbesetzten Aula des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums erinnerte Ministerin Giffey daran, dass es ohne die Partei der SPD und der engagierten Frauen die Einführung des Frauenwahlrechts 1919 nicht gegeben hätte. Über die heutige Rolle der Frau, ihre berechtigten Forderungen und die teils geringe Wertschätzung für die Arbeit der Frauen, konnten die Gäste interessante persönliche Eindrücke geben.
Aktuell hat Berlin als erstes Bundesland beschlossen, dass der Internationale Frauentag am 08.März, ein offizieller Feiertag wird. Eine gute Entscheidung, die auch für alle Bundesländer gelten sollte.

Zum Download  2 Artikel vom Badischen Tagblatt und einer von den Badischen Neueste Nachrichten  zu der Veranstaltung

Badisches Tagblatt Nr.17 vom 21.01.2019 zu 100 Jahre FrauenWahlrecht -1-

Badisches Tagblatt Nr.17 vom 21.01.2019 zu 100 Jahre FrauenWahlrecht -2-

Badische Neueste Nachrichten Nr.17 vom 21.01.2019 zu 100 Jahre FrauenWahlrecht

 

 

Suchen

Für Sie im Bundestag

Online Banner Gabriele Katzmarek

Für Sie im Landtag

Jonas Nicolas Weber

Aktuelles aus dem Kreisverband

Banner KV 2012

Mitglied werden! Jetzt!

Rastatt im Dialog