02.08.2019 in Fraktion

SPD-Fraktion wählt Vorstand: Fischer bleibt Fraktionschef

 

 Eine Mischung von Kontinuität und neuen Akzenten sieht die SPD-Fraktion in der Wahl ihres neuen Fraktionsvorstandes zu Beginn der neuen fünfjährigen Amtszeit des Gemeinderates.

Fraktionsvorsitzender bleibt demnach Joachim Fischer (53), der seit 2010 an der Spitze der Fraktion steht und das Staffelholz seinerzeit von Gunter Kaufmann, mittlerweile Ehrenbürger der Stadt Rastatt, übernommen hatte. Zu seinen Stellvertretern wählte die Fraktion den bisherigen Fraktionsvize Harald Ballerstaedt (61) und neu Jonas Weber (37), gleichzeitig Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg und einer der Ehrenamtlichen Stellvertreter des Oberbürgermeisters, und Nicole Maier-Rechenbach (49), die als Ottersdorferin insbesondere die Belange der Ortsteile im Blick haben wird.

 

17.05.2019 in Fraktion

SPD-Fraktion lobt Ideenreichtum: „Wettbewerb zum Namen des neuen Kombibades mit toller Resonanz“

 

 Vor zwei Wochen hat die SPD-Fraktion einen Ideenwettbewerb zum möglichen neuen Namen des Kombi-Bades, das die Nachfolge von Freibad „Natura“ und Hallenbad „Alohra“ unter einem Dach antreten soll, ins Leben gerufen. Noch bis zum 15. Juni können Vorschläge eingereicht werden. Jetzt zieht der SPD-Fraktionsvorsitzende Joachim Fischer ein erstes Zwischen-Fazit und zeigt sich „begeistert und beeindruckt“ von der Kreativität und dem Ideenreichtum der Rastatterinnen und Rastatter.

11.05.2019 in Veranstaltungen

Rückschau Tour de Rastatt

 

SPD will sichere Radwege in Rastatt

Die erste Radsternfahrt für sichere Radwege in Rastatt organisierte der SPD-Ortsverein Rastatt gemeinsam mit dem ADFC, dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club. Die interessierten Radfahrer sammelten sich für die Tour de Rastatt in Wintersdorf, Ottersdorf, Plittersdorf, Niederbühl/Förch und in Rastatt.

Rastatts Ranking unter den fahrradfreundlichen Städten liegt laut ADFC bei einem Gesamtschnitt von 3,9 auf einer Skala von 1-6. Dazu meint ADFC-Mitglied und SPD-Gemeinde- und Kreistagskandidatin Edith Villwock: „Die topografische Lage und Größe von Rastatt ist ideal, um den Radverkehr optimal zu nutzen und auszubauen. Radfahren über eine Strecke unter fünf Kilometer ist günstiger, schneller, gesünder und ökologischer.“ Straßen würden entlastet, der Parkdruck verringert und die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt würde zunehmen.

Die Teilnehmer der Radsternfahrt nahmen insbesondere die Radwege zu Schulen und Betreuungseinrichtungen ins Visier. Erschreckend ist, dass sichere Radwege ganz fehlen oder nur teilweise vorhanden sind, unübersichtliche Straßenübergänge gefährden Kinder und Jugendliche. Aufgefallen sind der Übergang Richard-Wagner-Ring zum Tulla-Gymnasium, die Strecke vom und zum Bahnhof; Kreuzung Lyzeumstrasse/An der Ludwigsfeste/Ludwig-Wilhelmstrasse - Strecke zum Schloss und LWG; die Franzbrücke, Richtung  Karlschule und August-Renner-Realschule, sowie die gänzlich nicht vorhandenen Radwege in Förch und Niederbühl. Wenig fahrradfreundlich ist auch die provisorische Brücke der Bahn zwischen der Siedlung und Niederbühl.

Edith Villwock plädiert für den Ausbau eines alltagstauglichen Radnetzes in und um Rastatt unter Einbeziehung der Erfahrungen von Schülern. Ziel müsse es sein, Schulwegunfälle zu verhindern, die in Rastatt um 25 Prozent im Jahr 2018 zugenommen haben.

03.05.2019 in Fraktion

SPD-Fraktion startet Ideen-Wettbewerb: Wie soll das neue Kombibad heißen?“

 

 – Jahreskarte für das natura zu gewinnen

 Vor wenigen Tagen hat der Rastatter Gemeinderat grundlegende Entscheidungen zur Wasserfläche, Rutschen, Sprungtürmen und Gastronomie getroffen. Nun zündet die SPD-Fraktion, so eine Pressemitteilung der SPD-Rätinnen und –Räte, „die nächste Stufe“ mit einem Ideenwettbewerb zum möglichen neuen Namen des Bades, das die Nachfolge von Freibad „Natura“ und Hallenbad „Alohra“ unter einem Dach antreten soll.

02.05.2019 in Wahlen

"Unser Rastatt stark machen" mit der Aktion "Wünsch Dir Was!"

 

Die SPD-Kandidaten für die kommende Kommunalwahl möchten mit ihrer Aktion "Wünsch Dir Was" Bürger zum Gespräch einladen. Ab dem 04. Mai immer Samstags von 9.00 - 13.00 Uhr ist der Treffpunkt auf dem Markplatz  in Rastatt vor dem Rathaus.

Ziel sei es im Gesprächsaustausch zu erfahren, was den Menschen wirklich wichtig ist in Rastatt, welche Themen sie beschäftigen und wie sie die bisherige Arbeit der SPD-Fraktion im Gemeinderat bewerten. Gleichzeitig wird der SPD Wahlprospektes auf dem Markplatz Rastatt verteilt.

Die SPD Rastatt freut sich auf einen regen Austausch an den Marktsamstagen.

02.05.2019 in Wahlen

Kommt zusammen und macht Europa stark!

 

SPD Infotruck am Donnerstag, 09.Mai 2019 ab 13 Uhr auf dem Marktplatz in Rastatt
Die SPD Rastatt will die Bürgerinnen und Bürger für Europa begeistern und lädt ein zum persönlichen Gespräch. Die Europawahl 2019 wird entscheidend sein, wie zukünftig die Politik in der EU aussehen wird. Es gilt Signale zu setzen gegen Spalter und Hater. Der Friede in Europa kann nur bewahrt werden, wenn wir miteinander reden statt übereinander.
Neben Informationen zur Europawahl und Kommunalwahl werden frisch gebackene Waffeln kostenlos angeboten.

25.04.2019 in Fraktion

SPD-Fraktion und BG Gartenstadt einig: „Wohnungsmarkt braucht Anreize und Impulse – auch von der Stadt“

 

 Ihren Austausch in allen Fragen des Rastatter Wohnungsmarktes haben die Baugenossenschaft (BG) Gartenstadt und die SPD-Fraktion im Rastatter Gemeinderat fortgesetzt. Dabei betonten sowohl die Gartenstadt-Vorstände Oliver Krause und Reinhold Merklinger als auch SPD-Fraktionschef Joachim Fischer, Jonas Weber – gleichzeitig Landtagsabgeordneter – und Roy Zilius von der SPD-Fraktion, dass ohne eine „aktive und koordinierende Rolle der Stadt Rastatt“, wie sie in anderen Kommunen selbstverständliche Praxis sei, eine breit angelegte Offensive für das „Bündnis für Wohnen“ nicht erfolgreich sein könne.

Suchen

Für Sie im Bundestag

Online Banner Gabriele Katzmarek

Für Sie im Landtag

Jonas Nicolas Weber

Aktuelles aus dem Kreisverband

Banner KV 2012

Mitglied werden! Jetzt!

Rastatt im Dialog