Netpolitix @ SPD Rastatt

Veröffentlicht am 18.05.2012 in Ankündigungen

Netpolitix @ SPD Rastatt

Jetzt beim Thema Netzpolitik dabei sein und mitmachen

Am Dienstag, den 22. Mai 2012 findet im Café Einstein die erste Veranstaltung des bürgeroffenen Arbeitskreises netpolitix@rastatt ? das Forum für freie Netzpolitik in unserer Stadt - der SPD Rastatt statt. An diesem Abend widmen wir uns den Themen Urheberrechte (ACTA) und Datenschutz. Gemeinsam mit unseren Gästen diskutieren die Teilnehmer wichtige Punkte zu diesen Themen.

Als Teilnehmer konnten wir bisher gewinnen:

- Timo Schutt, Fachanwalt für Urheberrecht und Datenschutz, Kanzlei Waettke & Schutt, Karlsruhe
- Sascha Binder, Datenschutzbeauftragter der SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg
- Christian Soeder, Sprecher des Beirats Netzpolitik der SPD Baden-Württemberg

 

Die Herausforderung: Urheberrecht und freies Netz zusammenbringen

In den Fokus rücken wir vor allem die Situation der Kreativen & Künstler. Welche Rechte haben sie aktuell? Was ändert sich daran durch ACTA etc.? Brauchen wir bald ein neues Mäzenatentum, weil niemand von seiner kreativen Arbeit leben kann? Warum fairer Verdienst und Datenschutz nicht gegeneinander ausgespielt werden dürfen!? Spielen die Industrie und die Verlage die Künstler und Konsumenten gegeneinander aus? Muss der freie (!) Bürger mit mehr Überwachung die Zeche zahlen?

Dabei sein auf allen Kanälen

Wir übertragen die Veranstaltung als Livestream über netpolitix.com . Per twitter und facebook kann die Netcommunity Fragen stellen und sich live in die Diskussionsrunde einschalten.

Netzpolitik gestalten mit der SPD Rastatt

Mit dieser Veranstaltung gründet die SPD Rastatt netpolitix@rastatt, hier bringen sich vor allem parteiunabhängige Bürgerinnen & Bürger ein, um die innerparteiliche Meinungsbildung mitzugestalten und das Stimmungsbild der Bevölkerung wieder zugeben. Netzpolitik soll hier nicht nur unter dem Blickpunkt der Freiheitsrechte betrachtet werden ? auf die die bisherige Diskussion verkürzt ist ? sondern unter gesamtgesellschaftlichen Zusammenhängen.

Das erste offizielle Treffen der offenen Runde wird am Donnerstag, den 24. Mai um 19 Uhr im Café Einstein stattfinden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!