19.04.2019 in Kommunalpolitik

Tour de Rastatt mit Fahrradcodierung am Samstag, 4. Mai

 

Die Fahrradsternfahrt startet ab 10 Uhr und bietet die  Möglichkeit der Fahrradcodierung am Ziel. Der SPD-Ortsverein organisiert die Sternfahrt gemeinsam mit adfc-Mitgliedern mit  folgenden Startpunkten:
in Rastatt am Faneser Platz/Museumstraße,
in Ottersdorf an der Schule/Kindergarten,
in Niederbühl an der Ortsverwaltung /Schule,
und in Plittersdorf  am Rathaus.

Die Touren sind familientauglich, Dauer ca. 1,5 Sunden. Während der Touren dokumentieren die Teilnehmer Gefahrenstellen für Radfahrer in den Ortsteilen z.B. an den Radwegen zu den Schulen. Gemeinsames Ziel aller Touren ist der Faneser Platz/ Museumstraße 5 am Bürgerbüro der SPD.

Dort bietet der adfc ab 11:30 Uhr eine Fahrradcodierung an. Die Codierung erleichtert  bei Fahrraddiebstahl die Rückführung gefundener oder sichergestellter Fahrräder. Für die Fahrradcodierung wird ein Entgelt (6 / 12€) erhoben. Wer sein Rad codieren lassen möchte, bitte Personalausweis und Kaufbeleg des Fahrrads mitbringen.

18.04.2019 in Fraktion

„Guter Lohn für gute Arbeit“ – Beschäftigtensituation an der Musikschule Rastatt

 

die SPD-Gemeinderatsfraktion hat sich in den vergangenen Fraktionssitzungen immer wieder mit der Situation von Beschäftigten an der Musikschule Rastatt befasst und darüber diskutiert. Uns liegt die dauerhafte Sicherung der Musikschule am Herzen; dazu gehört auch eine auskömmliche und auf Dauer angelegte Beschäftigung und Bezahlung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

12.04.2019 in Fraktion

SPD-Fraktion lässt nicht locker: „Bündnis für Wohnen“ erneut beantragt.

 

„Stadt Rastatt muss sich um Wohnungsfrage kümmern“

 Einen weiteren Vorstoß unternimmt die SPD-Fraktion, das Thema „Wohnen in Rastatt“ zu einer Daueraufgabe der Kommunalpolitik zu machen. Daher hat die SPD-Fraktion einen Antrag gestellt, der am 20. Mai und damit wenige Tage vor der Kommunalwahl im Gemeinderat behandelt werden müsste. Er lautet: „Dem ´Bündnis für Wohnen´ unter Federführung der Stadt Rastatt wird der beigefügte Aufgabenkatalog übertragen. Im Haushalt 2020 soll eine Stelle für das ´Bündnis für Wohnen ´geschaffen werden.“ „Damit wollen wir allen Fraktionen im Gemeinderat die Chance geben, den Menschen in unserer Stadt zu zeigen, dass sich Rastatter Kommunalpolitik der wichtigsten aktuellen Frage, nämlich der Wohnraumversorgung unter Führung und Koordination der Stadt, endlich zuwendet“, erläuterte der SPD-Fraktionsvorsitzender Joachim Fischer.

10.04.2019 in Wahlen

Die Kandidatinnen der SPD aus den drei Rieder Stadtteilen

 

Bei einem Treffen der SPD Gemeinde-, Ortschaftsräte und der SPD Kandidatinnen und Kandidaten aus Ottersdorf, Plittersdorf und Wintersdorf wurden wichtige Themen erörtert, die alle Ortsteile gleichermaßen betreffen
 

05.04.2019 in Wahlen

"Unser Rastatt stark machen" mit der Aktion "Wünsch Dir Was!"

 

Die SPD-Kandidaten für die kommende Kommunalwahl möchten mit ihrer Aktion "Wünsch Dir Was" Bürger zum Gespräch einladen. Ab dem 06. April immer Samstags von 11 - 13.00 Uhr ist der Treffpunkt im neu eröffneten SPD-Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Gabriele Katzmarek in der Museumsstrasse 5 am Faneser Platz in Rastatt.

Ziel sei es im Gesprächsaustausch zu erfahren, was den Menschen wirklich wichtig ist in Rastatt, welche Themen sie beschäftigen und wie sie die bisherige Arbeit der SPD-Fraktion im Gemeinderat bewerten.

Die SPD Rastatt freut sich auf einen regen Austausch an den Marktsamstagen.

02.04.2019 in Fraktion

SPD-Fraktion im Gespräch mit Klinikum-Betriebsrat: „Standort Rastatt erhalten und stärken“

 

 Einig waren sich Rastatter Vertreter der SPD-Fraktionen in Kreistag und Gemeinderat mit dem Betriebsrat des Klinikums Rastatt-Forbach vor allem in einem Punkt: „Wir müssen alles tun, um den Standort Rastatt zu erhalten und zu stärken. Dabei müssen vor allem die Personalgewinnung und –fürsorge im pflegerischen und ärztlichen Bereich sowie die Optimierung von Strukturen und Abläufen im Vordergrund stehen.“

01.04.2019 in Kommunalpolitik

Verkehrsberuhigung in der Hildastraße in Niederbühl

 

Badisches Dagblatt vom 1.4.2019

Verkehrsberuhigung in der Hildastraße in Niederbühl

Die Kandidaten der SPD für den Niederbühler Ortschaftsrat haben in einer Nacht- und Nebelaktion harte Tatsachen geschaffen.